Uwe Hauenfels / Robert Freiberg: Entfaltung im Raum

18. 02. bis 06. 03. 2005

In der Kooperation von Uwe Hauenfels (Skulpturen) und Robert Freiberg (Photographien) wird die Galerie Pendel zu einem Raum, der durch Freibergs Photographien der Stiegenaufgänge und Ausstellungssäle großer europäischer Museen überhöht wird, einem historisierend inszeniertem Raum, in dem sich die Metallskulpturen von Hauenfels von der Decke ab hängend entfalten können.

Eröffnung am 18. Februar um 19.00 Uhr:
Begrüßung durch Bürgermeister Mag. Wolfgang Mair.
Zur Ausstellung spricht Franziska Leeb (ORTE - architekturnetzwerk niederösterreich)

Zur Vernissage:
http://www.kulturpendel.at/2005/hauenfels_freiberg.htm

Programm

Die Eröffnung der ersten Ausstellung im neuen Jahr findet am 18. Februar um 19.00 Uhr statt. Der Waidhofner Bildhauer Uwe Hauenfels hat den deutschen Fotografen Robert Freiberg zu einer gemeinsamen Ausstellung eingeladen. Die beiden Künstler, die auch im theoretischen Bereich tätig sind und einander in diesem Kontext kennen gelernt haben, zeigen eine Ausstellung, die einen starken Bezug zu Architektur haben, dementsprechend wurde Franziska Leeb von ORTE –Architekturnetzwerk Niederösterreich als Eröffnungsrednerin eingeladen.

Robert Freiberg hat Museumsbauten fotografiert und damit eine sensible Dokumentation geschaffen, die der repräsentativen Wirkung des historisierend-klassizistischer Stils der Innenräume, vornehmlich Entrées und Stiegenaufgänge, aber ebenso Ausstellungsräume, nachspürt. Die Fotografien spielen mit der Überhöhung des Kunstwerks im musealen Umraum und überhöhen zugleich die Architektur der Galerie.

Zu den Fotografien von Freiberg zeigt Hauenfels eine Werkserie mit dem Titel „Raumkonturen“, die er teilweise von der Decke ohne Bodenhaftung hängen lässt. Die Arbeiten aus Holz, Stahl und Neon orientieren sich an kalligraphischen Zeichen, übersetzt in die dritte Dimension. Die Zeichnung lässt sich in der Raumsituation durch die Schatten, die sich an den umliegenden Flächen abbilden, beliebig erweitern. Die Anzahl der Lichtquellen steigert den Effekt des multiplizierten Schattenbildes.

Der gemeinsame Auftritt von Freiberg und Hauenfels fokussiert die Inszenierung von Kunstwerken im architektonischen Raum und spielt mit den Möglichkeiten zeitgenössischer Umsetzung. Dass die Galerie „Pendel“ ihr anspruchsvolles Ausstellungsprogramm 2005 umsetzen kann, verdankt sie dem Unternehmer Joseph Rettensteiner, der durch die Förderung der Galerie einen Meilenstein in der Unterstützung der Waidhofner Kunst-Community setzt.

Kategorie

Ausstellung und bildende Kunst

Veranstaltungsort

kulturPendel

3340 Waidhofen/Ybbs
Unterer Stadtplatz 8
07442 53 611-0
07442 53 611-4
www.kulturpendel.at
galerie@kulturmanager.at

Verein Kunstbank Ferrum, ZVR 656760738
Oberer Stadtplatz 32, 3340 Waidhofen/Ybbs
Tel. +43 660 5465667
kunstbank-ferrum@kulturmanager.at

Öffnungszeiten bei Ausstellungen:
Freitag 16:00-19:00 Uhr
Samstag 10:00-13:00 Uhr
Sonntag 15:00-18:00 Uhr

Jetzt Vereinsmitglied werden!

facebook