Pius Franc. Litzlbauer

Barock Contemporary

06. 12. bis 21. 12. 2014

mit Judith Brandstötter, Wolfgang Eberl, Hedwig Finster, Eva Grimus, Uwe Hauenfels, Josef Hofstetter, Alfred Koch, Wilfried Leitner, Pius Franc. Litzlbauer, Ingrid Mühlbachler, Heidi Müller, Solomon Okpurukhre, Herbert Petermandl, Günther Schafellner, Dagmar Schauer, Anita Schneider, Leo Schoder, Gudrun Schwarz, Elfi Stummer

organisiert durch Pius Franc. Litzlbauer für den Künstlerstammtisch Waidhofen/Ybbs

Eröffnung am Freitag, 5. Dezember 2014, 19 Uhr
Stadtgalerie, Oberer Stadtplatz 32, 3340 Waidhofen/Ybbs

Begrüßung durch Bürgermeister Mag. Werner Krammer
Zur Ausstellung spricht Theresia Hauenfels (raumimpuls)

Alfred Koch spielt „Bach Contemporary“ auf der E-Gitarre

Ausstellung: 6.– 21.Dezember 2014
Fr 16–19 Uhr, Sa 10–13 Uhr, So 15–18 Uhr
raumimpuls ist

Programm

Unter dem Titel „Barock Contemporary“ hat Pius Franc. Litzlbauern für den Künstlerstammtisch Waidhofen/Ybbs die Weihnachts-Ausstellung in der Stadtgalerie organisiert, mit Arbeiten von Judith Brandstötter, Wolfgang Eberl, Hedwig Finster, Eva Grimus, Uwe Hauenfels, Josef Hofstetter, Alfred Koch, Wilfried Leitner, Pius Franc. Litzlbauer, Ingrid Mühlbachler, Heidi Müller, Solomon Okpurukhre, Herbert Petermandl, Günther Schafellner, Dagmar Schauer, Anita Schneider, Leo Schoder, Gudrun Schwarz und Elfi Stummer. Ein zeitgenössischer Blickwinkel auf Formensprache und inhaltliche Thematik des Barockzeitalters zieht sich als roter Faden durch die Ausstellung. Einer der Schwerpunkte zeichnet sich in der Auseinandersetzung mit dem Frauenbild jener Zeit ab, das aus den Bildern großer Meister wie Peter Paul Rubens überliefert ist. Das Üppige sowie der Einsatz von verspielten Details kennzeichnen das Barock ebenso wie das Bewusstsein für die Vergänglichkeit des Irdischen. Gerade religiöse Momente spielen hierbei eine große Rolle. Die Ausstellungsbeiträge nähern sich der historischen Epoche unter vielfältigen Aspekten an: von der Ästhetik über soziale Dimensionen bis hin zu sakralen Elementen.
In einem breiten Spektrum an Abstraktionsgraden reflektieren die Bilder die Wahrnehmung einer Zeit, die von starken Gegensätzen geprägt war, und eröffnen zugleich den Betrachtern die Möglichkeit, Geschichte im Heute auf künstlerischer Ebene nachzuvollziehen. Bei der Ausstellungseröffnung unter Anwesenheit von Bürgermeister Mag. Werner Krammer wird der vielseitige Künstler Alfred Koch „Bach Contemporary“ auf der E-Gitarre spielen.
Aber auch vor der Haustüre der Stadtgalerie ist in Waidhofen das Barock präsent: die Mariensäule am Oberen Stadtplatz stammt aus dem Jahr 1665, um nur eines der vielen Denkmäler der Stadt anzuführen.

Kategorie

Ausstellung und bildende Kunst

Veranstaltungsort

Stadtgalerie Waidhofen

3340 Waidhofen/Ybbs
Oberer Stadtplatz 32
06605465667
kunstbank.waidhofen.at
Kunstbank-ferrum@kulturmanager.at

Verein Kunstbank Ferrum, ZVR 656760738
Oberer Stadtplatz 32, 3340 Waidhofen/Ybbs
Tel. +43 660 5465667
kunstbank-ferrum@kulturmanager.at

Öffnungszeiten bei Ausstellungen:
Freitag 16:00-19:00 Uhr
Samstag 10:00-13:00 Uhr
Sonntag 15:00-18:00 Uhr

Jetzt Vereinsmitglied werden!

facebook