Barbara Bernsteiner, Regula Dettwiler, Gisela Erlacher

08. 03. bis 06. 04. 2008

Eröffnung am 7. März um 19.30 Uhr

Galerie Pendel
Unterer Stadtplatz 8
3340 Waidhofen/Ybbs

Öffnungszeiten Galerie Pendel:
Fr 16.00 - 19.00 Uhr, Sa 10.00 - 13.00 Uhr, So 15.00 - 18.00 Uhr

Programm

Als Konterpart zur Ausstellung im Museum, wo die Natur Kunst formt, ist in der Galerie Pendel zu
sehen, mit welchen Mitteln Menschen die Natur entweder „zähmen“ oder künstlich nachproduzieren.
Die Idylle des Schrebergartenhäuschens im Grünen wird in der Serie „Waidäcker-Alte Donau“ von der
Fotografin Gisela Erlacher liebevoll vorgeführt. Geschnittener Buchsbaum, Zäune zwischen Nachbarn
und die Ästhetik von Kleingärten sind aus dem Blickwinkel der Fotografin zu sehen. Gartenzwerge in
neuem Outfit von Barbara Bernsteiner ergänzen das Programm. Graue Wolle und Häkelnadel
verwandeln durch Barbara Bernsteiners Handarbeit Alltagsdinge, somit verlieren sie ihre spezielle
Oberfläche und werden ihrer eigentlichen Funktion entbunden. Umhäkelt werden aber auch
Treibhölzer. Die feinen, botanischen Zeichnungen von Regula Dettwiler lassen erst auf den zweiten
Blick erkennen, dass es sich um Kunstblumen handelt. Beim Museum beginnend, schließt der
Eröffnungsabend in der Galerie Pendel ab.

Kategorie

Alle

Veranstaltungsort

Galerie Pendel

3340 Waidhofen/Ybbs
Unterer Stadtplatz 8
07442-53611-0
07442-53611-4
kunstbank.waidhofen.at
Kunstbank-ferrum@kulturmanager.at

Verein Kunstbank Ferrum, ZVR 656760738
Oberer Stadtplatz 32, 3340 Waidhofen/Ybbs
Tel. +43 660 5465667
kunstbank-ferrum@kulturmanager.at

Öffnungszeiten bei Ausstellungen:
Freitag 16:00-19:00 Uhr
Samstag 10:00-13:00 Uhr
Sonntag 15:00-18:00 Uhr

Jetzt Vereinsmitglied werden!

facebook